Krypto wieder zu Geld machen ?

Der eine lässt im Hintergrund seit Jahren seinen Honeyminer laufen, der andere hat irgendwann mal irgend einen Airdrop mitgenommen und der dritte lässt sich auch gerne mal in Bitcoins oder Ethereum bezahlen für kleine Gefälligkeiten. Alle drei haben eines gemeinsam, sie wissen bis dato nicht was sie mit den Bitcoins, Ethereum, Litecoins oder Moneros anfangen sollen. Denn wirklich bezahlen kann man im deutschsprachigen Raum damit nicht, beziehungsweise nicht da wo man üblicherweise einkauft.

Also den komplizierten Weg über einen Anbieter wie Bitpanda in Österreich oder Anycoin in den Niederlanden nutzen, dort durch die Aufschläge (zwischen 1% – 1,8%) und rapiden Kursschwankungen gleich Geld verlieren und dann noch 2-3 tage auf das eintreffen der Auslandsüberweisung auf dem heimischen Bankkonto warten ?
Denn in Deutschland ist nicht ein Unternehmen ansässig das solchen Service bietet.

Was also ist die Lösung ? – WIREX !

Wirex bietet eine Pre-Paid Kreditkarte mit der man Bitcoin, Ethereum und Litecoin in Minuten zu Geld machen kann. Wie das geht? ganz einfach.

Der Antrag ist schnell ausgefüllt, die Identität mit der dazugehörigen Wirex-App und einem gültigen Europäischen Personalausweis oder Reisepass binnen Minuten auch bestätigt.
3 Tage später hatte ich auch schon die Kreditkarte im Briefkasten, eine Visa-Karte in Lindgrün

Der Rest ist dann nur noch Routine, man schickt sich die Krypto-Coins auf seine eigene Wirex-Adresse und kann mit der App oder auch über eine Webseite die Assets in Euro tauschen und das bei auf 15 Sekunden genauen Kursen.

Zum Vergleich, Bei den meisten europäischen Anbietern wird dieser Kurs nur zwischen 1,5 -3 Minuten neu abgefragt. Nur bei den Professionellen Börsen und Handelsplätzen wie Bitpanda-Pro passiert das in schnelleren Abständen, Echtzeit wage ich weiterhin zu bezweifeln.

Das Geld kann man ohne Zeitverlust direkt auf die kreditkarte übertragen und sie ist damit SOFORT einsatzbereit. Ich habe es getestet und 30 Sekunden nach Aufladen der Karte in einem Onlineshop damit eingekauft ohne Probleme.

Abheben Am Geldautomaten ? auch kein Problem, die Gebühren sind transparent 2,25 € pro Abhebung im Europäischen Raum und 2,75 € Außerhalb der EU. Die Karte kann bis zu einem Betrag von 16.000,- € aufgeladen werden und wird überall akzeptiert wo Visa Karten angenommen werden.

Sahnestück oben drauf ist das Crypto-Back Programm das jede Zahlung (nicht Abhebung) die man in einem Geschäft mit der Karte tätigt extra mit 0,5% vergütet und zwar in Bitcoin. Die Vergütung steigt auf bis zu 1,5% wenn man ein paar Wirex Token kauft ( kann man auch wieder verkaufen, allerdings ist dann die Vergütung auch wieder geringer ).
Vergütung gibt es allerdings nur bei Verwendung der Kreditkarte offline, nicht für Käufe im Netz.
Aber da in Deutschland selbst Lebensmittel-Discounter wie Penny oder Netto Visa akzeptieren, ist Geld ausgeben mit der Karte selbst ohne Luxus kein Problem mehr.

ich habe die Wirex-Kreditkarte nach mehrwöchigem Test als alltagstauglich und gute Ergänzung zu Konkurrenzprodukten allein auf Grund der schnellen Verfügbarkeit für Sehr gut bewerte. Wo sonst kann man Assets in weniger als 1 Minute zu Bargeld machen wenn es mal schnell gehen muss ?



Leave a Reply