Cryptonia !

Es ist kaum zu glauben, nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung unseres Berichts gibt es ein Lebenszeichen der Cryptonia Crew.
Der Backend-Server scheint wohl ausgefallen zu sein und sie mussten die Seite runter fahren. Die Nachricht ging wohl direkt an dark.fail was wieder einmal beweist wie viel vertrauen diese Seite im Deepweb genießt.

Der wichtige Satz ” Unsere Schutzmaßnahmen haben gegriffen, alle Gelder sind in Sicherheit ” lässt wohl einige Nutzer aufatmen. Auch verspricht das Team für entstandene Schäden und verlorene Gelder in vollem Maße aufzukommen, niemand soll übervorteilt werden.
Cryptonia soll demnächst wieder online sein, aber der Betrieb soll bis ins neue Jahr ruhen, ausschließlich um Gelder und Daten zu sichern wird die Seite im quasi Winterschlaf online gehalten, Handel soll nicht möglich sein in dieser Zeit.


Ob und in wie weit die Geschichte der Wahrheit entspricht wird sich zeigen, denn derzeit ist Cryptonia nach wie vor offline und es gab bisher keinen Exit-Scam in dem nicht zumindest eine Meldung kam um die Nutzer zu beruhigen und somit Zeit zu schinden.

dark.fail zu folge ist der Zufall das Cryptonia genau zu dem Zeitpunkt offline ging als der Darknet-Hoster Cock.li zum wiederholten Male von den Behörden besucht und dessen Server, ebenfalls zum wiederholten Male, beschlagnahmt wurden. Es wird vermutet das ein teil der Sicherheitsstruktur um Cryptonia dort gehostet wurde, Das Lebenszeichen kann also entweder bedeuten das alles wie gesagt ablaufen wird, oder aber das Cryptonia kompromittiert wurde und Seite so wie alle Gelder unter Kontrolle der Behörden stehen. Dies wird natürlich niemanden abhalten selbst den Ort des Geschehens in Augenschein zu nehmen, was die Cyberjäger mit Sicherheit sehr begrüßen werden. Es bleibt spannend. !

Leave a Reply